Schulfahrten

Leider mussten alle in diesem Frühjahr/Sommer geplanten Reisen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Das Land sagte zu, berechtigte Stornogebühren allesamt übernehmen zu wollen; dies schließt auch eintägige Ausflüge (z. B. am Aktionstag) mit ein. Wir bitten alle Eltern um Geduld, wenn es sich mit der Rückzahlung bereits eingezahlter Beiträge in manchen Fällen noch etwas verzögert; so dauerte es mitunter, weil Reiseunternehmen unsere Einwände betreffs mancher Stornorechnungen prüfen mussten, und in Teilen wurde unseren Eingaben auch stattgegeben.

Zweiter Landespreis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Weiterlesen

Einen sensationellen zweiten Landespreis konnte die Gruppe „Les garcons” mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „La course des villes” im Bundeswettbewerb Fremdsprachen einheimsen. Die Schüler aus der Jahrgangsstufe 7 entwickelten ein eigenes Spiel, bei dem es darum ging, französische Grammatik zu wiederholen und Vokabeln zu lernen. Wir gratulieren Nils Müller (7a), Giacomo Beckhaus (7b), Adrian Tullius, Emil Werkle, Ensar Xhaferi (alle 7c) und Andrei Novac (7d) sowie ihrer betreuenden Lehrerin Patricia Harder herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Schulöffnung nach den Osterferien

Weiterlesen

Die Länder haben in Abstimmung mit der Bundesregierung beschlossen, probehalber die Schulen schrittweise wieder zu öffnen. Für unsere Schule bedeutet das konkret:

  • Seit dem 4. Mai 2020 besuchen die Klassenstufen 9 – 12 wieder die Schule, seit dem 25. Mai 2020 auch die Jahrgänge 5 und 6. Ab dem 8. Juni 2020 kommen schließlich auch die Jahrgänge 7 und 8 hinzu.
  • Um die Abstandsregeln einhalten zu können, werden alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 – 10 in halben Klassen unterrichtet. Verkurste Fächer (Mathematik, Englisch, Deutsch sowie die Naturwissenschaften) werden aufgelöst, d. h. der Unterricht in diesen Fächern findet ebenfalls im Verband (halbe Klassen) statt, um eine Durchmischung der Schülergruppen zu vermeiden. Die bisherigen Lehrkräfte bleiben weiterhin für die Erstellung der Lernaufgaben und Notengebung zuständig; die Schülerinnen und Schüler haben diese im Fachunterricht zu bearbeiten und werden während dieser Zeit von der Präsenzlehrkraft betreut. Die halben Klassen werden in wöchentlichem Wechsel in der Schule unterrichtet bzw. erledigen ihre Wochenplanarbeit zuhause.
  • Die Jahrgänge 11 und 12 werden ab dem 8. Juni in wöchentlichem Wechsel unterrichtet.
  • Alle Lernaufgaben für alle Fächer und Jahrgänge werden weiterhin online veröffentlicht. Sie werden von den Schülerinnen und Schülern während des Präsenzunterrichts bzw. zuhause bearbeitet.
  • Vorerst findet kein Ganztagsunterricht statt. Auf Wunsch können Ganztagskinder der Jahrgänge 5 – 7 auch an Präsenztagen zur nachmittäglichen Notbetreuung kommen (Anmeldung erbeten).
  • Bei Bedarf können Kinder der Jahrgänge 5 – 7 zur Notbetreuung angemeldet werden; diese greift in den Wochen, in denen normalerweise das Kind zuhause wäre. Bitte verwenden Sie hierzu unser entsprechendes Kontaktformular.
  • Schülerinnen und Schülern, die an einer risikoerhöhenden Erkrankung leiden, wird empfohlen, zuhause zu bleiben. Dies gilt auch, wenn im Haushalt Angehörige mit einem Risiko für einen schwereren Krankheitsverlauf leben. Es reicht ein entsprechendes Schreiben der Eltern, auf ein ärztliches Attest wird verzichtet.
  • Schülerinnen und Schüler, die Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person hatten oder entsprechende Krankheitssymptome aufweisen (Fieber, Husten, Schnupfen, Änderung des Geruchssinns) dürfen nicht in die Schule kommen. Die Schule ist hierüber unverzüglich zu unterrichten, damit alle notwendigen präventiven Maßnahmen getroffen werden können.

Für alle Schülerinnen und Schüler gilt, dass die Zeugnisnoten im Jahreszeugnis auf der Basis der bis dahin vorhandenen Noten des gesamten Schuljahres erstellt werden. Gleiches gilt für die Entscheidungen bzgl. der Ein- und Umstufungen. Sofern am Ende des Schuljahre in einem epochal unterrichteten Fach (Bildende Kunst, Musik) im zweiten Halbjahr zu wenig Leistungsnachweise zur Bildung einer Zeugnisnote vorhanden sind, wird dieses Fach nicht gewertet. Da an einer IGS bis zur Klassenstufe 9 keine Versetzungen stattfinden, rücken alle Kinder entsprechend vor; der ausgefallene Präsenzunterricht für die Klassenstufen 9 – 12 hat laut Vorgabe des Bildungsministeriums keinen Einfluss auf die Versetzungsentscheidungen in den höheren Klassenstufen. Gleiches gilt für die Schulabschlüsse. Selbstverständlich werden die Tage der Schulschließung nicht als Fehltage gezählt.

Lernaufgaben ab dem 23.03.2020

Zu den Lernaufgaben

Seit dem 4. Mai findet für die Klassenstufen 9-12 Präsenzunterricht statt, die jüngeren Klassenstufen werden weiterhin digital mit Lernmaterialien betreut. Da manche Schülerinnen und Schüler aufgrund einer Vorerkrankung nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, werden wir auch weiterhin alle Lernaufgaben für alle Jahrgangsstufen online abrufbar halten. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen bitten wir alle Schülerinnen und Schüler, ihre Mails (Betreffzeilen) und Arbeitsblätter eindeutig zu beschriften mit Namen und Klasse. Es ist für die Lehrkräfte teils nicht nachvollziehbar, wer sich hinter den Rückmeldungen verbirgt.

Hoch hinaus

Digitaler Fernunterricht während der Corona-Zeit bringt mitunter sehr kreative Lösungen zum Vorschein. In einem jahrgangsübergreifenden Musikprojekt konnten sich Schülerinnen und Schüler an einer schuleigenen Version des Lieds „Hoch” von Tim Bendzko beteiligen. Zuhause haben sie gesungen, musiziert und getanzt und die Audio- und Videoclips an ihren Musiklehrer Georg Scholz geschickt, der die einzelnen Tonspuren und Videosequenzen zusammensetzte. Das Ergebnis präsentieren wir hier – mit schönem Dank an alle, die mitgemacht haben:

Schultiere

Unsere Schultiere müssen auch in der Zeit der Schulschließung nicht leiden; sie werden bestens versorgt. Als Beweis gibt es ein kleines Video von der Fütterung unserer Bartagamen.

Abitur bestanden

Abitur 2020

Es waren besondere Bedingungen, unter denen der diesjährige Jahrgang am 23./24. März 2020 sein mündliches Abitur ablegen musste. Am Ende konnten sich 42 Schülerinnen und Schüler über den höchsten Schulabschluss freuen; ein Schüler, der unter Quarantäne stand, konnte am 30. März seine Prüfung erfolgreich nachholen. Kein Grund zur Freude ist, dass die geplanten Feierlichkeiten zum Abitur nicht stattfinden können; stattdessen werden die Zeugnisse in den kommenden Tagen per Post zugeschickt. Diese Regelung wurde seitens des Bildungsministeriums erlassen.

Arbeitsergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler

Bau eines Pantografen (Mathematik Klasse 9)

Die Corona-Krise stellt unsere Lehrkräfte genauso wie unsere Schülerinnen und Schüler (sowie auch deren Eltern!) vor neue Herausforderungen. Umso schöner ist es, wenn wir von den teils wirklich tollen Ergebnissen unserer Schülerinnen und Schüler überrascht werden. Wir werden einige Beispiele online stellen, damit jeder sich davon überzeugen kann: Wir lassen uns nicht unterkriegen!