Abitur bestanden

Abitur 2020

Es waren besondere Bedingungen, unter denen der diesjährige Jahrgang am 23./24. März 2020 sein mündliches Abitur ablegen musste. Am Ende konnten sich 42 Schülerinnen und Schüler über den höchsten Schulabschluss freuen; ein Schüler, der unter Quarantäne stand, konnte am 30. März seine Prüfung erfolgreich nachholen. Kein Grund zur Freude ist, dass die geplanten Feierlichkeiten zum Abitur nicht stattfinden können; stattdessen werden die Zeugnisse in den kommenden Tagen per Post zugeschickt. Diese Regelung wurde seitens des Bildungsministeriums erlassen.

Lernaufgaben ab dem 23.03.2020

Zu den Lernaufgaben

Aufgrund der nun verfügten landesweiten Schulschließung bis vss. Ende der Osterferien werden wir in den nächsten Tagen für unsere Schülerinnen und Schüler Lernaufgaben bereitstellen, welche zuhause bearbeitet werden können. Die Lehrkräfte wurden gebeten, für ihre Klassen und Kurse Material zusammenzutragen; die entsprechenden Listen werden wir nach und nach hier veröffentlichen. Wir bitten um regelmäßige Durchsicht nach Ergänzungen.

Arbeitsergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler

Bau eines Pantografen (Mathematik Klasse 9)

Die Corona-Krise stellt unsere Lehrkräfte genauso wie unsere Schülerinnen und Schüler (sowie auch deren Eltern!) vor neue Herausforderungen. Umso schöner ist es, wenn wir von den teils wirklich tollen Ergebnissen unserer Schülerinnen und Schüler überrascht werden. Wir werden einige Beispiele online stellen, damit jeder sich davon überzeugen kann: Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Coronavirus: Schulen bleiben geschlossen

Weiterlesen

Stand: 31.03.2020, 14:30 Uhr

Laut Beschluss der rheinland-pfälzischen Landesregierung bleiben alle rheinland-pfälzischen Schulen vom 16. März 2020 bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2020 geschlossen. Wir halten Sie über die weiteren Details (mündliches Abitur, Notbetreuung, geplante Klassenfahrten im Anschluss an die Osterferien usw.) auf dem Laufenden.

Meldung einer Erkrankung

Sollte bei einer Schülerin/einem Schüler ein Test auf Covid-19 positiv ausfallen, ist umgehend unsere Schule zu unterrichten! Dies gilt auch für die Zeit während der Schulschließung.

Schulschließung

Alle rheinland-pfälzischen Schulen bleiben vom 16.03.2020 bis Ende der Osterferien am 17.04.2020 geschlossen. Der erste Schultag wäre demnach Montag, der 20.04.2020. Die bestellten Mensaessen unserer Ganztagsschülerinnen und Schüler wurden unsererseits bereits storniert. Sofern unsere Schule bereits vor Beginn der Osterferien wieder öffnet, werden wir dies auf unserer Homepage bekanntgeben.

Lernaufgaben

Für die Schülerinnen und Schüler werden wir wöchentlich Lernaufgaben bereitstellen, die zuhause bearbeitet werden sollen. Sollten Ganztagsschüler benötigte Bücher und Materialien in der Schule zurückgelassen haben, können diese werktags zwischen 8:00 Uhr und 13:00 Uhr abgeholt werden.
Lernaufgaben für die Zeit ab dem 23.03.2020
Lernaufgaben für die Zeit vom 16.03. – 20.03.2020

Notbetreuung

Damit die nun beschlossenen Maßnahmen greifen und Wirkung zeigen bezüglich der Eindämmung des Virus ist es notwendig, dass diese möglichst flächendeckend umgesetzt werden. Eltern sind daher gebeten, soweit machbar die Betreuung ihrer jüngeren Kinder sicherzustellen, etwa auch durch Absprachen mit anderen Eltern. Sollte dies nicht möglich sein, werden die Schulen eine Notbetreuung anbieten, unter Umständen jedoch nicht im gleichen Umfang wie im regulären Schulbetrieb. Kinder mit einer akuten Erkrankung oder eine Vorerkrankung, die einen schwereren Verlauf einer Covid-19-Erkrankung vermuten lassen, dürfen nicht zur Notbetreuung gebracht werden. Dies gilt auch für Kinder, die in Kontakt mit einer möglicherweise an Covid-19 erkrankten Person gekommen sein könnten.

Nachtrag 31.03.: Wir organisieren gerade eine Notbetreuung auch während der Osterferien. Entsprechende Bedarfe können Sie über unser dafür geschaltetes Kontaktformular melden. Bitte beachten Sie die Einschränkungen, die seitens der Kreisverwaltung auferlegt wurden (nur Kinder bis Klassenstufe 6, nur für Eltern in besonderen Berufen).

Eltern, die auf eine Notbetreuung ihrer Kinder angewiesen sind, sind gebeten, uns dies über unser eigens dafür eingerichtetes Kontaktformular mitzuteilen. Bitte beachten Sie: Unsere Mensa hat geschlossen, Verpflegung ist mitzubringen.

Mündliches Abitur

Das mündliche Abitur fand wie geplant am 23./24. März statt; lediglich eine Prüfung musste aufgrund eines Quarantänefalls verschoben werden. Wir gratulieren allen 41 erfolgreichen Schülerinnen und Schülern herzlich zum bestandenen Abitur!

Der für den 27. März terminierte Abiball musste leider abgesagt werden, da die Landesregierung Veranstaltungen mit mehr als 75 Personen untersagt hat.

Leistungsnachweise

Schülerinnen und Schülern werden bei Unterrichtsausfall aufgrund von Schulschließungen keine Nachteile in Bezug auf ihre Benotung entstehen. Klassenarbeiten werden ggf. verschoben; sollten vor den Sommerferien keine Alternativtermine gefunden werden können, können auch andere Formate (wie z. B. Referate, Präsentationen oder Ähnliches) zur Leistungsbewertung herangezogen werden.

Sonstige Schulveranstaltungen

Für die Zeit der landesweiten Schulschließungen haben wir alle Veranstaltungen abgesagt. Dies betrifft sowohl die Elternabende als auch das Konzert der Big Band am 17. März und den Aktionstag am 20. März. Sofern Kinder für den Girls'Day/Boys' Day am 26. März einen Platz in einem Betrieb zugesagt bekommen haben, spricht nichts dagegen, dass sie diesen Tag dort verbringen.

Klassenfahrten, Studienfahrten, Schüleraustausch

Alle Reisen in Risikogebiete (z. B. Italien) wurden bereits abgesagt; nach unserem Kenntnisstand springt das Land ein, wenn Stornokosten nicht seitens einer Reiserücktrittsversicherung übernommen werden. Wir bemühen uns um eine alternative Fahrt für die ausgefallene Studienfahrt unserer MSS 12 zu einem späteren Zeitpunkt.

In Absprache mit der Schulaufsicht haben wir zwischenzeitlich alle für den April geplanten Fahrten abgesagt. Während das Land Rheinland-Pfalz für Fahrten in ein Risikogebiet (z. B. Italien) die Kostenübernahme etwaiger Stornokosten zugesagt hat, steht dies für Fahrten in andere Gebiete noch aus. Es erschien uns dennoch geboten, nicht länger mit der Stornierung zu warten. Wir bemühen uns auch für diese Fahrten um eine gleichwertige Regelung, können dies aber nicht versprechen und bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis und etwas Geduld. Die Schulaufsicht steht mit dem Bildungsministerium in einem engen Austausch. Sollten von dort neue Regelungen erlassen werden, werden wir dies über unsere Homepage zeitnah bekanntgeben.

Auch der Schüleraustausch mit Polen sowie mit der Türkei mussten abgesagt werden; Grund sind entsprechende Erlasse in den beiden Ländern. Für diese Fahrten fallen nach unserem Kenntnisstand keine Stornogebühren für die Eltern an. Wir bemühen uns um eine Verlängerung unseres Erasmus-Projekts mit der Türkei, damit wir das Projekt abschließen und den geplanten Schüleraustausch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen können.

Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Hautz steht Eltern, Sorgeberechtigten sowie Schülerinnen und Schülern auch weiterhin gerne für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung. Sie erreichen sie über folgende Mailadresse:

Bitte hinterlassen Sie in Ihrer Mail eine Rückrufnummer. Frau Hautz wird sich dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Weitere Informationsquellen

Aktuelle Informationen zu den Risikogebieten finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts.

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind im Internet abrufbar unter www.infektionsschutz.de, www.rki.de und www.msagd.rlp.de.

Persönliche Beratung:

  • Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer 0800 5758100
  • Telefonhotline der ADD unter der Telefon-Nummer 0261 20546-13300

PolenMobil zu Besuch

PolenMobil 2020 an der IGS Stromberg

Am 10. März 2020 bekamen wir Besuch vom PolenMobil, das uns auf den bevorstehenden Schüleraustausch vorbereiten sollte, der leider wegen des Corona-Virus ausfallen muss. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erzählten uns die drei Mitarbeiterinnen, wie sie von Polen nach Deutschland kamen, und zeigten uns ihre Heimartorte auf einer Landkarte. Wir lernten ein paar Grundbegriffe kennen und uns wurde Einiges über die polnische Kultur erklärt. Am Ende des Tages machten wir ein Quiz über die Dinge, die wir in den Stunden zuvor gelernt hatten, was sehr viel Spaß machte.

Busstreik

Stand 05.03.2020, 15:30 Uhr:

Wir wissen nun, dass die ORN-Linie 231 (231-032 Rümmelsheim, Dorsheim, Münster-Sarmsheim, Büdesheim über Waldalgesheim-Rathaus, ca. 40 Schülerinnen und Schüler) zwar morgen früh fahren wird, morgen nach Schulschluss jedoch nicht mehr zurück, da diese Rückfahrt von der Stadtbus Bad Kreuznach erfolgen soll. Eine Ersatzfahrt von einem anderen Unternehmen konnte nicht organisiert werden.

Stand 04.03.2020:

Kulturfahrt der Oberstufe

Kulturfahrt 2020 nach Wien

Vom 1. – 3. März fuhren die Musikkurse unserer MSS 11–13 nach Wien. Hier ein Bericht unseres Schülers Jesse Klein:

In der ersten Märzwoche haben die Musikkurse der Oberstufe eine Kulturfahrt in die Musikhauptstadt Europas gemacht. Die großen Künstler der Wiener Klassik, wie Haydn, Mozart und Beethoven hatten dort ihre Heimat. Die Kultur der Stadt haben wir in Konzerten und der Architektur gesehen und erlebt, darunter einige Symphonien Mozarts und eines der dort ansässige Orchester, die Wiener Symphoniker.

Dein Smartphone, deine Entscheidung!

Plakat

In den vergangenen Monaten gab es an mehreren Schulen in der Umgebung bereits Einsätze der Polizei, weil Schülerinnen und Schüler in Chatgruppen pornografische, rechtsextreme, diskriminierende oder gewaltverherrlichende Sticker und Bilder geteilt haben. Teils ist bereits der Besitz solcher Bilder oder Videos auf dem Handy strafbar, was vielen Kindern und Jugendlichen nicht bewusst ist. Die Polizei rief daher die Kampagne „Dein Smartphone, deine Entscheidung!“ ins Leben.

Reign in Chaos - Die USA unter Trump und die Wahl 2020

Vortrag Dr. David Sirakov, Atlantische Akademie

Seit fast drei Jahren wird über die fehlende Reife und mangelnde Qualifikation Donald Trumps für eines der mächtigsten Ämter der Welt geredet. Auftritte und Interviews des Präsidenten lösen weltweit Fassungslosigkeit aus. In einem Atemzug stellte Trump die Existenzberechtigung der Nato in Zweifel und ermunterte die britische Regierung dazu, die Europäische Union zu verlassen. Aber warum wurde eine solche Person nominiert und sogar zum 45. Präsident der Vereinten Staaten gewählt?