Neue Hygieneregeln an Schulen

Seit heute (12.09.2021) ist die 26. Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft. Die Hygienemaßnahmen hängen künftig nicht mehr alleine von der Inzidenz ab, sondern es gibt ein dreigliedriges Warnstufensystem. Die Bekanntmachung der aktuellen Warnstufe obliegt der jeweiligen Kommune.

Die Schulaufsicht bietet eine tabellarische Übersicht über die Warnstufen der Landkreise an. Detaillierte Zahlen zu den Indikatoren finden sich auf der Homepage des Landesuntersuchungsamts.

Sofern eine Warnstufe erreicht wird, sind laut 11. Hygieneplan-Corona grundsätzlich Masken im Schulgebäude zu tragen. Diese Pflicht entfällt in der Warnstufe 1 während des Unterrichts am Platz im Klassenzimmer. Generell müssen während Prüfungen und Kursarbeiten sowie im Freien (während der Pausen) keine Masken getragen werden. Auch sind Schulen aufgefordert, öfters Maskenpausen einzulegen, etwa während der 5-min-Pausen.

Die Testpflicht bleibt vorerst bestehen: Alle Schülerinnen und Schüler testen sich zweimal wöchentlich in der Schule (Selbsttests). Statt eines Selbsttests kann auch Testnachweis von einem Testzentrum oder einer Arztpraxis oder eine qualifizierte Selbstauskunft über einen zuhause durchgeführten Selbsttest vorgelegt werden; diese Bescheinigungen dürfen maximal einen Tag alt sein. Ausgenommen von der Testpflicht sind Schülerinnen und Schüler, die nachgewiesenermaßen vollständig geimpft oder genesen und symptomlos sind.

Ebenso wurde ein neues Merkblatt zum Umgang mit Erkältungssymptomen verfasst. Auch bei nur leichten Erkältungsanzeichen (z. B. leichter Schnupfen, leichter/gelegentlicher Husten) sollen die Kinder erst einmal nicht die Schule besuchen. Bessert sich der Allgemeinzustand nach 24 h deutlich und kamen keine weiteren Krankheitszeichen hinzu, ist ein Schulbesuch wieder möglich. Wir raten dringend zu einem vorherigen Selbsttest.

Eine weitere Neuerung betrifft die Absonderungspflicht, wie sie in der neuen Landesverordnung festgelegt wird: Tritt in der Schule eine Covid-19-Erkrankung auf, so müssen sich die Kontaktpersonen (Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Lehrkräfte) nicht mehr in Quarantäne begeben. Stattdessen sind die betroffenen Personen verpflichtet, an fünf aufeinanderfolgenden Schultagen (beginnend ab dem ersten Schultag nach dem letzten Kontakt bzw. Bekanntwerden des positiven Falles) vor dem Unterricht einen Selbsttest durchzuführen sowie eine Maske zu tragen. An die Stelle des Selbsttests kann ein taggleicher Testnachweis von einem Testzentrum oder einer Arztpraxis vorgelegt werden; qualifizierte Selbstauskünfte über häusliche Selbsttests sind in einem solchen Fall nicht zulässig. Vollständig geimpfte und genesene Personen sind hierbei von der täglichen Testpflicht ausgenommen, nicht aber von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske.

Terminänderung: Schulfotograf

Wegen eines hohen Krankenstands musste der Schulfotograf sein Kommen um eine Woche verschieben. Die konkreten Termine für die einzelnen Klasse und Kurse sind dem angehängten pdf-Dokument zu entnehmen.

Update vom 13.09.2021: Der Fotograf musste den für heute geplanten Fototermin absagen, dieser ist nun verschoben auf Freitag. Die Änderungen finden sich nun im aktualisierten pdf-Dokument (s. u.).

112 neue Schülerinnen und Schüler an Bord

Begrüßung der Fünftklässler August 2021

Am 31.08.2021 war es so weit: Unsere neuen Schülerinnen und Schüler wurden in einer kleinen Feier an unserer Schule aufgenommen. Aufgrund der Hygieneauflagen durfte leider nur eine Begleitperson pro Kind mit dabeisein. Auch konnten einige Programmpunkte wie zum Beispiel der Auftritt unseres Schülerchors nicht stattfinden. Davon ließen sich die anwesenden Gäste jedoch nicht die gute Laune verderben; den Videobeweis gibt es weiter unten.

„Vieles wird für euch neu sein“, hieß unser Schulleiter Herr Jacoby die Neuankömmlinge willkommen. „Ihr werdet neue Fächer kennenlernen und neue Lehrerinnen und Lehrer. Ihr seid jetzt in einem viel größeren Schulgebäude untergebracht. Viele von euch werden mit dem Bus zur Schule kommen statt wie bisher zu Fuß. Vor allem aber werdet ihr neue Klassenkameradinnen und -kameraden kennenlernen, und hoffentlich werdet ihr bald auch neue Freunde finden und euch wohlfühlen in eurer neuen Schule.“

Auch unser Verbandsbürgermeister Herr Cyfka und unser Schulelternsprecher Herr Pages hießen unsere neuen Fünftklässler willkommen. Unser Schülersprecher Tim Nagel, mittlerweile im Jahrgang 13 und damit bald Abiturient, blickte zurück auf seine bisherige Schulzeit an unserer IGS und machte den Neuankömmlingen Mut.

Wir freuen uns, dass wir nun alle 889 Schülerinnen und Schüler an Bord haben, und wünschen allen ein schönes, gesundes und erfolgreiches neues Schuljahr!

Termine für die Elternabende

Die Termine für die Elternabende zu Beginn des neuen Schuljahres 2021/22 stehen fest:

Jahrgang Datum
Jg. 5 Dienstag, 21.09.2021
Jg. 6 Mittwoch, 08.09.2021
Jg. 7 Dienstag, 14.09.2021
Jg. 8 Donnerstag, 09.09.2021
Jg. 9 Dienstag, 07.09.2021
Jg. 10 Donnerstag, 16.09.2021
Jg. 11-13 Mittwoch, 15.09.2021

Hinweis: Wir haben uns entschieden, aus Gründen des Infektionsschutzes verschiedene Startzeiten zu wählen. Die Klassen c/d (Ganztag) beginnen jeweils um 19 Uhr, die Klassen a/b (Halbtag) jeweils um 20 Uhr. Wir bitten um Beachtung.

Beginn des neuen Schuljahres

Maskenpflicht

Laut 10. Hygieneplan-Corona für Schulen gilt vorerst bis mindestens 10. September eine Maskenpflicht für alle auch während des Unterrichts. Keine Maskenpflicht besteht während des Aufenthalts im Freien während der Pausen. Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler, auch Ersatzmasken mitzunehmen, da wir nur noch wenige Ersatzmasken stellen können. Kinder ohne Masken müssten von den Eltern abgeholt werden.

Testpflicht

Gemäß § 12 der 25. Corona-Bekämpfungsverordnung findet an allen Schulen bis vorerst mindestens zu den Herbstferien zweimal wöchentlich Selbsttests für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte statt, die noch nicht vollständig geimpft oder genesen sind. Alternativ können auch Testnachweise anerkannter Teststationen oder Arztpraxen vorgezeigt werden, die nicht älter als 24 h sein dürfen. Die Tests können auch zuhause durchgeführt werden; in diesem Fall ist das negative Testergebnis über eine qualifizierte Selbstauskunft zu dokumentieren.

Ganztagsbetrieb

Unser Ganztagsangebot startet ab der zweiten Schulwoche (6. September). Versehentlich bestellte Mittagessen wurden bereits storniert.

Aufnahmefeier der neuen Fünftklässler

Am Dienstag, den 31.08.2021, begrüßen wir ab 8:30 Uhr im Rahmen einer kleinen Feier in der Deutscher-Michel-Halle unsere neuen Schülerinnen und Schüler in Jahrgang 5. Aufgrund der Hygieneauflagen kann jedes Kind nur eine Begleitperson mitbringen; wir bedauern dies sehr, bitten jedoch um Verständnis. Ebenso weisen wir auf die Maskenpflicht hin. Der erste Schultag endet für unsere Neuzugänge gegen 11:30 Uhr.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern noch ein paar schöne Ferientage und freuen uns auf unser Wiedersehen!

Verabschiedung der Schulabgänger

Verabschiedung Schulabgänger 2021

Am 09.07.2021 verabschiedeten wir uns von allen Schülerinnen und Schülern, die uns mit der Berufsreife, dem Qualifizierten Sekundarabschluss I oder dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verließen. Aufgrund der geltenden Hygienevorschriften ging das nicht in einer gemeinsamen Feier, sondern in mehreren kleinen Gruppen.

Sommerschule 2021

Update vom 30.06.2021

Auch in diesem Jahr wird die Sommerschule vss. wieder an der IGS Stromberg stattfinden. Interessierte Eltern können ihr Kind bis zum 16.07.2021 anmelden. Die Sommerschule wird von freiwilligen Kursleitern durchgeführt und ist ein Angebot der Schulträger im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz. Die Schulen stellen lediglich die Räumlichkeiten zur Verfügung.

Stand 11.06.2021

Auch in diesen Sommerferien ist wieder die Aktion Sommerschule geplant. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 9 können in den letzten beiden Ferienwochen eventuell vorhandene Lücken in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch aufarbeiten. Das Bildungsministerium hat uns gebeten, bei der Suche nach ehrenamtlich tätigen Kursleitungen zu unterstützen. Interessierte können sich bis zum 21.06.2021 über ein Formular auf der Seite des Bildungsministeriums registrieren; wer schon einmal eine Kursleitung im Rahmen der letzten Sommer- oder Herbstschule übernommen hat, kann auch weiterhin seine Zugangsdaten nutzen und sein erneutes Interesse hier kundtun. Für Fragen wurde unter der 06131 16-2500 eine Telefonhotline geschaltet.

Sobald wir weitere Informationen haben werden, wie sich Schülerinnen und Schüler anmelden können und wo die Kurse stattfinden werden, werden wir dies auf unserer Homepage veröffentlichen.