Neue Hygieneregeln

Am 3. Dezember 2020 ist der neue Hygieneplan-Corona für Schulen in der mittlerweile 6. Fassung in Kraft getreten. Unter anderem werden die Regeln für das Lüften und die Standards für (Alltags-)Masken definiert. Wir bitten um Beachtung:

  • Eine Maske muss eng am Gesicht/Halsbereich anliegen; vorgebundene Tücher u. ä. sind nicht zulässig.
  • Masken mit Ausatemventilen sind nicht zulässig.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind einige Ersatzmasken mit, damit durchfeuchtete oder kaputt gegangene Masken problemlos ersetzt werden können.

Auch gibt es neue Hinweise zum Umgang mit Erkältungssymptomen: Kinder dürfen auch bei nur leichten Erkältungssymptomen keinesfalls zur Schule gehen. Bitte klären Sie ggf. mit Ihrem Arzt ab, ob ein Test auf Covid-19 angezeigt ist. Erst wenn ein negatives Testergebnis vorliegt und somit sichergestellt ist, dass es sich um einen gewöhnlichen grippalen Infekt handelt, kann bei leichten Symptomen die Schule wieder besucht werden. Ebenso dürfen Kinder nicht zur Schule, solange ein Testergebnis für einen Haushaltsangehörigen noch aussteht.

Um die Sicherheit aller bestmöglich gewährleisten zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Bitte melden Sie umgehend ein positives Testergebnis Ihres Kindes bei uns! Dies kann telefonisch geschehen (06724 6027-0), abends und am Wochenende auch gerne per Mail an

Nachtrag vom 13. Dezember 2020: Inzwischen haben wir mit den Gesundheitsämtern der drei Landkreise, in denen unsere Schülerinnen und Schüler wohnen, Folgendes vereinbart:

Kontakt-1-Personen (also diejenigen, die sich nicht bloß für wenige Minuten näher als 2 m neben einer mit Covid-19 infizierten Person aufgehalten haben) werden wie bisher von uns telefonisch informiert. Es gilt eine sofortige Quarantäne von mindestens 10 Tagen seit Datum des letzten Kontakts. Frühestens nach fünf Tagen kann ein Test (PCR oder POC) durchgeführt werden. Ist das Testergebnis negativ und traten keine Symptome auf, ist die Quarantäne aufgehoben; dies muss dem Gesundheitsamt gegenüber angezeigt werden. Die Eltern bzw. volljährigen Schülerinnen und Schüler erhalten ein entsprechendes Schreiben der Stabsstelle Corona in Bad Kreuznach als dem für uns als Schule zuständigen Gesundheitsamt. Aufgrund der Auslastung des Amts kann es einige Tage dauern, bis das Schreiben eintrifft; hier bitten wir um Geduld.

Wir wünschen all unseren Kolleginnen und Kollegen, unseren Schülerinnen und Schülern sowie deren Angehörigen: Bleiben Sie gesund!