Verabschiedungsfeier

Am Freitag, den 26.06.2020, wurden alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9, 10 und 12 verabschiedet, die uns mit der Berufsreife, dem Sekundarabschluss I bzw. der Fachhochulreife verlassen. Aufgrund der Hygienebestimmungen wurden nacheinander immer nur zwei Parallelklassen bzw. der Jahrgang 12 in die Deutscher-Michel-Halle gelassen, um ihre Klassenkameradinnen und -kameraden in einer kleinen Feier zu verabschieden. Musikalisch umrahmt wurden die Feierlichkeiten von Beiträgen der Musiklehrer sowie eines Schülers (Marty Friedrich).

„Wir wollen kein Geister-Corona-Jahrgang sein, an den sich niemand erinnert“, zitierte unser stellvertretender Schulleiter Herr Jacoby den Blogbeitrag einer Abiturientin. Damals sind alle Feiern ersatzlos gestrichen worden, als das Corona-Virus zum Lockdown geführt hat. Aus dem Nichts heraus wurden Lösungen entwickelt, damit Schule auch außerhalb von Unterricht gelingen kann. Schülerinnen und Schüler mussten lernen, sich Informationen zu beschaffen, Inhalte selbst anzueignen, wo nötig Hilfen zu besorgen, Technik zu bezwingen und die hohe Kunst der Kommunikation zu perfektionieren. „Das sind alles Fähigkeiten, die euch weiterhelfen werden, wenn ihr nun ein neues Kapitel in eurem Leben aufschlagt.“ Außerdem hoffte Herr Jacoby, dass unsere Schülerinnen und Schüler Denken und Urteilen gelernt haben: „Glaubt nicht alles, was erzählt und geschrieben wird! Bill Gates hat das Virus nicht freigelassen, Aluhüte schützen nicht vor Gedankenmanipulationen durch fremde Mächte, und das Trinken von Desinfektionsmittel ist kein probates Mittel, das Virus zu bekämpfen.“ Man solle sich nie mit einer einzigen Informationsquelle begnügen. „Suchmaschinen funktionieren so, dass sie euch bevorzugt die Treffer oben auflisten, die ihr häufiger klickt. Dann aber seid ihr irgendwann in einer Informationsblase gefangen, die ihr am Ende für die Realität haltet.“ Am Ende versprach er den Abgängerinnen und Abgängern: „Ich denke nicht wie Thea in ihrem Blog-Beitrag. Wir werden diesen besonderen Corona-Jahrgang bestimmt nicht vergessen!“

Mit dem Abschluss der Berufsreife verlassen unsere Schule: Maxin Achenbach, Chantal Daniel, Emilia Dindorf, Leonie Emrich, Hussein Hamou, Lilli Höpfner, Lenny Rittweiler, Marcel Röser, Mandy Rumeney, Maja Schuhriemen, Hendrik Seifert, Yunus Yildiz und Mareike Zentgraf.

Über den qualifizierten Sekundarabschluss  freuen sich: Julian Andrae, Daniel Awdochin, Lukas Augustin, Thilo Bahners, Robert Bastian, Luca Baumgarten, Salim Belmedah, Maria Beuscher, Adrian Büch, Lukas Chmielowski, David Cieslar, Fabio Collet, Markus Düllmann, Tom Esau, Philipp Frank, Ann-Madeleine Gabel, Giulia Giusto, Roman Hahn, Jonas Hofstetter, Jeremy Kikillus, Fabian Kloos, Lena Klumb, Vita Knaus, Leo Kraus, Pia Krebs, Victoria Lindner, Lucas Marling, Benedikt Mehlig, Yasmin Mete, David Müller, Nora Orben, Milena Regenbogen, Jule Riedel, Devid Rizanov, Victoria Rzepka, Gabriel Schaphoff, Finn Schilling, Umer Sediqi, Jasmin Stein, Svenja Wapnewski, Stefanie Witten und Niklas Zahn.

Mit dem schulischen Teil der Fachhochschule gehen ab: Isabel Blum, Lea Flad, Tobias Gabel, Hannah Höhn, Aaliyah Jones, Aaron Lauer, Emilio Schick, Noah Worf und Eva Zimmermann.

Wir wünschen ihnen alles erdenklich Gute auf ihrem weiteren Lebensweg, und all denjenigen Schülerinnen und Schülern, die weiter bei uns bleiben, weiterhin viel Erfolg!