Neue Fünftklässler an Bord

In einer großen Feier empfingen wir am 7. August unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler. Das Rahmenprogramm begann mit einem Ufo, das auf die Erde stürzte. Die Aliens an Bord erkundeten den Ort, an dem sie gestrandet sind: die IGS Stromberg. Alles war für sie neu: Dort gab es Gruppen, die Musik machten (der „Crazy Cookies Chor“), die tanzten (die „Cheerleaders“), die Experimente vorführten (die „Forscherklasse 6d“) oder fremdartig miteinander sprachen (die „Englischklasse 6c“). All das und noch viel mehr nahmen die Aliens mit Staunen zur Kenntnis.

So oder so ähnlich muss es wohl auch unseren neuen Schülerinnen und Schülern gehen, die von den verschiedenen umliegenden Grundschulen kommend nun an unserer IGS Stromberg ihre weitere Schullaufbahn fortführen. „Sicherlich seid ihr gespannt, und manches mag euch auch fremd vorkommen. Ich darf euch aber versichern, alle Lehrerinnen und Lehrer hier sind aus Fleisch und Blut und keine Aliens“, versicherte unser stellvertretender Schulleiter Jürgen Jacoby den Neuankömmlingen. „Wir sind eine Schule für alle Kinder und eine Schule mit allen Abschlüssen. So verschieden ihr auch seid, hier können wir viel voneinander und miteinander lernen. Jeder hat seine persönlichen Stärken und kann bei uns seine individuellen Begabungen einbringen und ausbauen“.

Den Abschluss bildete eine Aufführung der Trommel-AG, die mit frenetischem Beifall bedacht wurde. Anschließend wurden unsere 113 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler auf ihre vier Klassen aufgeteilt, um mit ihren neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern unsere Schule zu erkunden.

Wir wünschen allen einen guten Start an unserer Schule!