Banner

SV der IGS Stromberg spendet 1017 EUR an das Kinderhospiz Bärenherz

Im Rahmen des Sozialen Tages 2012, der von den Schülern im Rahmen des  Schulfestes  gestaltet wurde, organisierte die Schülervertretung der IGS Stromberg eine Tombola.  Die zu gewinnenden Sachpreise wurden durch freiwillige Spenden von Schülern, Familien und Betrieben zusammengestellt.

Im Kreise der KSV wurden Organisationen vorgeschlagen, denen der Erlös zukommen könnte. Unter mehreren Vorschlägen tat sich schließlich das in der Nähe liegende Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden heraus. Durch Abstimmungen wurde dieses schließlich als Spendenziel ausgewählt.

Das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden kümmert sich um Kinder von null bis 18 Jahren die lebensverkürzend erkrankt sind.  Sie übernehmen die Rolle einer pflegenden Familie, um die Eltern und Geschwister zu entlasten, und den betroffenen Kindern das Leben zu einem wunderbaren Erlebnis zu machen.

Die Tombola zeigte sich am 15. Juni schließlich als sehr erfolgreich, was bewies, dass sich die harte Arbeit für die Organisation und den Aufbau durchaus gelohnt hatte.  Insgesamt betrug  der Erlös 1017€, der schließlich während einer  Zusammenkunft der KSV, des ehrenamtlich bei Bärenherz Wiesbaden arbeitenden Ehepaars Wagner, des  Schulleiters Herr Schilling und zu guter Letzt auch im Beisein der Presse überreicht wurde. Das Ehepaar Wagner zeigte sich im Namen der Bärenherzstiftung als sehr dankbar für die Spenden.

In einer ruhigen und gemütlichen Atmosphäre erklärte Frau Wagner weitere Details über die Arbeit und Aufgabe des Kinderhospizes und nahm sich Zeit für Fragen und gab ausführliche Antworten.

Celine Harder (10. Klasse)

Link zum Artikel der Allgemeinen Zeitung

Link zum Kinderhospiz Wiesbaden

Link zur Bärenherz – Stiftung

 

Frau Wagner berichtet der SV

 

Scheckübergabe mit Frau und Herr Wagner, Melissa Seifert und Philippe Metes

 

Scheckübergabe durch die SV