Banner

Spendenübergabe an den Tierschutz Bingen e.V.

4.500,- €, so viel hat die IGS Stromberg im vergangenen Schuljahr 2016/17 an ihrem „Sozialen Tag“ gesammelt.

Was mit diesem Geld passieren soll, das haben die Schüler zusammen entschieden. Neben Spendengeldern für die Partnerschule IPESAR in Ruanda und dem Deutschen Tierschutzbund e.V. sollen 1.125,- € auch dem lokalen Tierschutz Bingen e.V. zugute kommen.

 

2017 Spende

 

Der Tierschutz Bingen ist einer der ältesten Tierschutzvereine der Umgebung und wurde bereits 1967 vom Ehepaar Klugmann privat geführt. 1987 schließlich wurde aus dem privaten Tierheim der Tierschutz Bingen e.V. und zwei Jahre später zog der Verein von Münster-Sarmsheim nach

Bingen-Grolsheim, wo er sich auch heute noch befindet.

Schwerpunkt des Tierheimes sind Katzen und kleinere Haustiere, wobei bis zu 50 Katzen im Tierheim Platz finden und im Jahr ca. 120 der Stubentiger vermittelt werden.

Am 20. Oktober 2017 kam Herr Herzog, Mitglied des Vorstands des Binger Tierschutz e.V., an die

IGS Stromberg, um den Schülern und Lehrern seinen Verein vorzustellen und den Spendencheck über 1.125,- € entgegenzunehmen.

Eine halbe Stunde lang präsentierte Herr Herzog den Tierschutz Bingen und erklärte genau, wie der Tierschutz funktioniert, wer dort arbeitet und wie das gesammelte Geld der Schüler angelegt werden soll. Da nächstes Jahr der Bau eines neuen Außenbereichs für die untergebrachten Katzen ansteht, werden die Spenden der IGS Stromberg dort einfließen.

Überglücklich über die Spende und das Interesse der Schüler am Tierschutz, posierte Herr Herzog mit Schülern der Schülervertretung und auch den Klassen- und Kurssprechern aller Stufen für gemeinsame Fotos.

Letztendlich zeigen Freude und Dankbarkeit des Tierschutzvereins, dass dieser eine hervorragende Wahl für die Spenden gewesen ist.

Stromberg, 23.10.2017

Lasse Muche

Schülersprecher der IGS Stromberg