Banner

Die Klasse 7d bei der Kinderakademie Gesundheit 2016 in der Universitätsklink Mainz am 14.11.2016

 

Am 14.11.16 durften wir bei der Kinderakademie Gesundheit teilnehmen. Die Mutter eines Mitschülers - Frau Hahn Kikuba – hat sich angeboten, uns für diesen besonderen Tag etwas Hintergrundwissen mit auf den Weg zu geben und uns im OL-Unterricht erklärt und erläutert wie ein Herz funktioniert und aufgebaut ist. Gut vorbereitet sind wir dann nach Mainz in die Uniklinik gefahren. Im Konferenzraum der Kardiologie wurden wir um 10:00 Uhr von Herr Professor Dr. Münzel begrüßt. Er hat uns dann etwas über die Stiftung Mainzer Herz erklärt, und zwar welche Menschen dort beteiligt sind und wie und wo das Geld für die Stiftung herkommt. Es folgte ein interessanter und teils erschreckender Vortrag zum Thema Rauchen, bei dem wir u.a. abschreckende Bilder von Raucherlungen und  Videos  von ehemaligen Rauchern zu sehen bekamen.

 

2016 Herz 1

 

Im Gespräch mit dem Professor klärten wir  folgende Fragen:

  • Was ist eine Zigarette und warum macht sie süchtig?
  • Was ist eine Wasserpfeife (Shisha)?
  • Was ist eine E-Zigarette?

 

Danach haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat die Lungenfunktion am Herz-Kreislauf-Spiel erkundet und die andere hat eine kleine Mittagspause mit einer Umfrage zum Thema Rauchen gemacht. Um 12:00 Uhr folgte eine  15-minütige Einführung in die Thematik Herz-Kreislauf-System von Frau Prof. Dr. Espinola –Klein. Anhand des begehbaren Herzens konnten wir uns gut vorstellen, wie der Blutkreislauf eines gesunden Herzens funktioniert. Außerdem haben wir gelernt, wie es zu einem Herzinfarkt kommen kann.  

 

2016 Herz 2

 

Im Anschluss wurde uns beim Thema Wiederbelebung zunächst die Theorie der Reanimation näher gebracht. Dann durften wir es selbst ausprobieren!

Jeder musste alle Schritte der Wiederbelebung an einer Puppe durchführen – jetzt sind wir (hoffentlich) für den Ernstfall gewappnet!

 

2016 Herz 3

 

Neben den Ärzten wurden wir den gesamten Tag von zwei sehr kompetenten und hilfsbereiten Medizinstudentinnen begleitet – vielen Dank! Wie bedanken uns auch für den leckeren Imbiss zur Mittagspause. 

 

2016 Herz 4

Die Klasse 7d (mit Frau Schmitt und Herr Löhfelm)