Banner

Praktikumspräsentation Jahrgang 8

Fotos vom  8.3.2013


Very Simple Image Gallery:
Could not find folder /mnt/web209/a2/86/5649486/htdocs/images/2013_Praktikum8_v2/

 

Unsere 8. Klassen schnupperten Berufsluft:

 

14 Tage lang hatten unsere 120 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 in Betrieben der Region erste, direkte Einblicke in die moderne Berufs- und Arbeitswelt.

 

Vom 18. Februar bis zum 1. März 2013 waren sie in über 100 Betrieben unserer Region zu Gast. Das breite Spektrum der erkundeten Berufe reichte vom Handwerk über Verwaltung, Technik, Gesundheit, Gastronomie und Verkehr bis hin zu den neueren Berufen aus der IT-Branche.

2 x wurden sie dort, vor Ort, von ihren Lehrerinnen und Lehrern besucht, mit dem Ziel, den Erfahrungsaustausch zwischen Wirtschaft und Schule zum Wohl unserer künftigen Schulabgänger zu fördern.

 

Die persönlichen Rückmeldungen aus den intensiven Gesprächen vor Ort, zwischen Betreuern, Lehrern und Praktikanten, waren nahezu ausschließlich positiv. In den Gesprächs- und Beobachtungsbögen aus den Praktikumsbesuchen finden sich überaus lobende Notizen. Hierzu einige Beispiele über unsere Praktikanten und Praktikantinnen:

 

Kindergarten:

Alles O.K., war Ruhepol in der Gruppe und hat die Erwartungen mehr als erfüllt

Hochwildschutzpark:

Sehr zufrieden, scheut sich vor keiner Tätigkeit. Ist witterungsfest.

MAC:

Fragte nach Beschäftigung, erledigt seine Aufgaben gut und war eine große Hilfe.

Hahn Automation:

Ist mit Eifer bei der Arbeit, hat sich am Finger verletzt, positiver Gesamteindruck.

Baumarkt:

Freundlich, höflich, sehr pünktlich, fragt nach.

Rheinwelle.

Hat die Tür für eine Ausbildungsstelle ganz weit aufgestoßen

May Transporte:

Sehr zufrieden, freundliche Umgangsformen. Zeigt ein vorbildliches und engagiertes Verhalten, wir haben schon andere Erfahrungen gemacht.

 

Viele Betreuer sehen in den Schüler-Praktika eine Chance junge Menschen  für den gewählten Beruf zu begeistern und gleichzeitig Perspektiven für eine mögliche Ausbildung zu entwickeln.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler bestätigten die Bedeutung ihrer Praktikumserfahrungen. Es war eine interessante und erfahrungsreiche Zeit. Für viele verbunden mit dem weitergehenden Entschluss, ihre Einblicke und Erkenntnisse durch weitere Praktika außerhalb der Schulzeit zu vervollständigen.

 

Udo Reichmann